Wandern und mehr – Blog von kruemelhuepfer.de

Sandsteinfelsen an der Weihermühle

Sickinger Höhenweg

Der Sickinger Höhenweg besticht durch die weiten Ausblicke in die Landschaft, seine teils spektakulären Felsen und die idyllischen Bachtäler. Ein weiterer Höhepunkt ist die Straußenfarm, wo sieht man in unseren Breiten schon mal diese großen Vögel?

MegaMarsch

Vorbereitung auf den MegaMarsch München

Nachdem ich im Oktober 2017 die Gelegenheit hatte, kurzfristig am MegaMarsch Frankfurt durch den Odenwald teilzunehmen, hat mich seitdem der Gedanke nicht losgelassen, eine weitere 24-Stunden-Wanderung anzugehen. So habe ich mich für den MegaMarsch München am 12./13. Mai 2018 angemeldet.

Karte und GPS-Gerät

Wanderkarten für GPS-Geräte

Ein GPS-Gerät ist eine Ergänzung für Touren in der Natur. Dieser Artikel gibt einen Überblick über einige Karten, die auf Garmin-GPS-Geräten verwendet werden können und sowohl Wege als auch Sehenswürdigkeiten am Wegrand zeigen.

Wanderschuhe

kruemelhuepfer.de – Wie alles begann

kruemelhuepfer.de ist seit Jahren eine beliebte Plattform für Wanderungen im Odenwald und der Pfalz. Doch wie begann alles? In einem Blog-Beitrag erzähle ich von den Anfängen der Website und wie sie sich über die Jahre weiterentwickelte.

Blick vom Homberg auf den Donnersberg

Kapelle Iben und Donnersbergblick

Die Wanderung auf der Hiwweltour Tiefenthaler Höhe besticht durch ihre Aussichten in die Umgebung. Der Höhepunkt ist der Blick vom Homberg auf den Donnersberg. Unterwegs bietet sich ein Abstecher zur Kapelle Iben an, ein Kleinod frühgotischer Baukunst.

Lama

Lamafarm und Rodfeldturm

Eine erlebnisreiche Wanderung führte mich im nördlichen Spessart zu einer Farm mit faszinierenden Lamas. Auf dem weiteren Weg schweifte der Blick bis zum Kinzigtal. Die Mariengrotte zu Horbach war sehr beeindruckend und die Tour klang am Fernblick mit dem Rodfeldturm aus.

Teufelskammer

Über Schwarzwaldhöhen zu den Teufelskammern

Der Qualitätsweg „Große Runde über die Teufelsmühle” führt von Bad Herrenalb hinauf auf den Langmartskopf und zur Teufelsmühle. Vom dortigen Aussichtsturm schweift der Blick weit über das Murgtal und die Rheinebene. Beim Abstieg erreicht man die Teufelskammern, die durch Erosion im Buntsandstein entstanden sind.

Rheinschleife bei Boppard

Udenhausener Schweiz und Rheinschleife

Auch die letzte Etappe auf dem Saar-Hunsrück-Steig war kurzweilig und führte durch tolle Waldgebiete und zu herrlichen Aussichtspunkten. Der Höhepunkt war der Blick oberhalb von Boppard auf die Rheinschleife.

Ehrenburg

Ehrenburg und Ehrbachklamm

Auch die vorletzte Etappe auf dem Saar-Hunsrück-Steig wurde für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis, standen zwei tolle Highlights an: Der Besuch der imposanten Ehrenburg und die herrliche Strecke durch die wildromantische Ehrbachklamm.

Nächste Beiträge